Leckerer Himbeerblechkuchen für Kinder

Backen und Kochen mit Kindern ist nervenaufreibend. Meistens jedenfalls. Denn schliesslich sollen ihnen weder das brodelnde Spaghettiwasser noch das spitze Küchenmesser zum Verhängnis werden.

Doch wie in allen Disziplinen gilt auch in der Küche: Übung macht den Meister.

Irgendwann müssen sie ein Messer in der Hand halten, das effektiv schneidet.

Und wenn der Sechsjährige dann in der Lage ist, sehr selbstständig Schoggi-Muffins zuzubereiten, danach sogar Schüsseln und Ablage sauber wischt, freue ich mich nicht nur über ein feines Muffin zum Reinbeissen, sondern bin auch wahnsinnig stolz auf ihn.

Dass meine Kinder kulinarische Ambitionen zeigen, finde ich super. Bloss: Kurz vor 12.00 Uhr im Mittagessen-Zubereitungsstress sind weder genügend Zeit noch Nerven vorhanden, um die Kinder in die Küchengeheimnisse einzuführen.

Deswegen lege ich das gemeinsame Werken in der Küche gerne auf den Nachmittag. Mit der Vierjährigen ist im Gegensatz zu ihrem älteren Bruder noch etwas mehr Teamwork gefragt. Aber ganz ehrlich: Es macht grosse Freude ihren Eifer zu beobachten, wenn sie die Zutaten mischt. Und die Freude beim Kuchen degustieren ist nach gemeinsamem Backen noch grösser.

Wer ein Rezept sucht, das man mit Kindern einfach umsetzen kann, ohne dass die Küche im Chaos versinkt und man selbst bereits am Nachmittag mit allen Nerven am Ende ist, here you go.

Dieses Rezept für einen Himbeer-Blechkuchen ist schön einfach und lässt sich durch Vorbereiten auch mit Hilfe kleiner Hände meistern.

Leckerer Himbeer-Blechkuchen für Kinder, auch vegan umsetzbar

Zutaten

130 g Mehl
30 g Maisstärke
150 g Rohrohrzucker
1⁄2 Pk Backpulver
90 g Kokosraspel
1 Msp gemahlene Vanille

130 g geschmolzene (vegane) Butter
100 ml (pflanzliche) Milch
150 g frische Himbeeren

Zubereitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen. Kuchenblech (Durchmesser 28 cm oder 16x26cm) einfetten oder mit Backpapier auskleiden.
  2. Alle trockenen Zutaten mischen.
  3. Butter schmelzen und mit der Milch unter die trockenen Zutaten mischen.Am Schluss die Himbeeren unterheben und in die Masse auf das vorbereitete Backblech geben.
  4. Rund 40 Minuten in der Ofenmitte backen. Den Kuchen in der Form vollständig auskühlen lassen. Warm ist er ziemlich bröselig.
  5. Mit Puderzucker bestäuben und Himbeeren dekorieren und geniessen.

Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.