Ein Dreirad für drei Kinder

Es hat drei Räder. Alle unsere Vehikel in der Garage – und das sind viele – haben entweder zwei oder vier, aber drei? Nein, sowas führen wir bei uns nicht.

Entsprechend ist der Andrang bei den Grosseltern auf das alte Dreirad von Wisa Gloria besonders gross. Streit vorprogrammiert, wann immer einem Kind einfällt, dass da noch irgendwo das Dreirad rumsteht. «Ich!» «Nein, ich!» Rangeleien. Und dazwischen die ungeduldige Erwachsenenstimme: «Einer nach dem andern!» «Abwächsle!!!»

Das Dreirad stand bei meinen eigenen Grosseltern im Keller. Jetzt steht es bei den Grosseltern meiner Kinder im Wohnzimmer und erstrahlt wieder in neuem Glanz. Das eine Pedal musste repariert, überall Schrauben festgezogen werden. Seither ist es in Betrieb und fährt, wie wenn es nicht einige Jahrzehnte, sondern nur ein paar Jährchen auf den Felgen hätte.

Eigentlich liegt es auf der Hand, dass wir zusätzlich zu all den bisherigen Fortbewegungsmittel, auch noch ein dreirädriges anschaffen müssen. Denn die Nutzung des Dreirads bei den Grosseltern ist überdurchschnittlich. Zudem scheint diese Variante ungleich stabiler und weniger unfallgefährdet zu sein, als andere.

Die gute Nachricht: Es gibt sie noch.

Die Neuauflage des alten Dreirads von Wisa Gloria.. Sieht zwar aus wie alt, aber glänzt frischlackiert und der Glanz ist auch in meinen Augen ob diesem schicken Untersatz.

Bilder: Corinne Gygax

Seither haben wir den Streit auch bei uns zuhause, wann immer einem Kind einfällt, dass da noch irgendwo das Dreirad rumsteht. «Ich!» «Nein, ich!» Rangeleien. Und dazwischen die ungeduldige Erwachsenenstimme:

«Einer nach dem andern!» «Abwächsle!!!»

Das mit dem Abwechseln klappt inzwischen einigermassen. Zumal K3 noch etwas kurze Beinchen hat und zwar vehement seine Position zur Dreiradnutzung vertritt (und wenn er gewinnt am Lenker festhaltend laufend seine Runden dreht #chamemache), aber doch noch motivierbar ist, auf kleinere und dafür schnellere Vierräder umzusteigen. Einer weniger, der streitet.

Man kann auch laufend Dreirad fahren… | Bilder: Corinne Gygax | Outfit: Jooseph’s | Schuhe: Benjie of Switzerland, erhältlich bei Stadtlandkind

Ich kann mit Stolz behaupten: Dieses Dreirad ist wohl der schickste Schlitten, den wir im Stall haben.

Outfit ist ebenfalls swissmade! Kleidung: Jooseph’s little monsters supply | Schuhe: Benjie of Switzerland – erhältlich bei Stadtlandkind | Bilder: Corinne Gygax

Dieser Blogpost ist nicht gesponsert. Ausser, dass uns Dreirad und Outfits fürs Fotografieren zur Verfügung gestellt wurden.
Meine Begeisterung gänzlich unbezahlt und frisch von der Leber weg.

Was gesponsert wird, ist ein ebensolches Dreirad wie ihr auf allen Bildern seht. Von Wisa Gloria.
Und zwar für euch!!!

Ihr könnt hier und jetzt ein Dreirad von Wisa Gloria gewinnen ((Wettbewerb beendet))

Dieses schicke Dreirad von Wisa Gloria ist nicht nur wegen des Aussehens ein Hauptgewinn…

 

Teilen mit

5 Kommentare zu “Ein Dreirad für drei Kinder

  1. Unsere kleine Tochter Namens Gloria wäre die perfekte Siegerin dieses Dreirades, uns auf könnte auf ihren baldigen 3. Geburtstag besser sein als ein Lisa Gloria 3-Rad;-)

  2. Oh, dieses rote Velöli weckt so viele Kindheitserinnerungen bei mir. Meine Schwester und die unzähligen Cousins und Cousinnen haben sich beim Grosibesuch immer um den roten Dreirad-Flitzer gezankt. Irgendwie ist er verschwunden (Hat sich ihn einer aus der grossen Verwandtschaft einfach klangheimlich unter die Nägel gerissen oder für teures Geld an einer Brocante verhöckert?). Auf jeden Fall: Ich möchte sehr gern für meine Kinder (und die Kindeskinder und Kindeskinderkinder,….) ein solches Velöli gewinnen und würde dann sehr gut darauf Acht geben, dass es nicht wieder klangheimlich verschwindet.

  3. Ich würd mich riesig freuen über ein solches Kultrad! Meine Kinder würden noch ihren Grosskindern erzählen, dass ihre Urgrossmutter das Rad bei Mamas Unplugged gewonnen hat!

  4. Als Tante von 6 Nichten und einem Neffen fällt es mir schwer, gerade für die kleinsten noch tolle Geschenke zu finden. Dieses Dreird wäre deswegen der absolute Hit und qürde mich bestimmt in die Kategorie “Lieblingstante” katapultieren 😉

  5. Spätestens seit unsere Tochter die Geschichten vom kleinen Rabe Socke und seinem Freund Eddi-Bär kennt spricht sie nur noch von ihrem sehnlichsten Wunsch: einem Dreiradvelo. Wenn wir bei unseren Spaziergängen an einem Dreirad vorbeikommen ist es jeweils eine richtige Tortur sie davon weg zu bringen. Da nützen auch jenste Versprechungen vom Spielplatz über Geschichten erzählen oder gar einem feinen Dessert nicht mehr viel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es jemanden gibt, der sich noch mehr freuen würde über ein neues Dreiad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.