Listicles,

10 Gründe, warum mein Sohn der bessere US-Präsident wäre

Ich weiss, ich weiss. Wir interessieren uns für Mamakram. Sicher nicht für Politik.

Aber da bei Politik und Kinderkram die Grenzen allmählich zu verschwimmen scheinen, muss dieses Thema vielleicht doch mal auf den Tisch.

Jede Mutter prahlt ja gerne mit ihren Kindern und findet sie sowieso und überhaupt die besten der Welt. Ich würde mich jedoch nie öffentlich trauen meine Kinder als zweiten Ringo Star, Elvis oder zweite Madonna anzupreisen. Aber wenn die Messlatte nicht mehr allzu hoch gesteckt ist, muss ich halt doch zuschlagen. Mein Sohn wäre – oooh ja – aus folgenden 10 Gründen eindeutig der bessere US-Präsident:

  1. Dekrete?

    Pff, mein Sohn kritzelt auch auf Papiere, ohne zu wissen, was er da eigentlich macht. Bloss sieht er dabei niedlich aus.

  2. Mauern?

    Die Mauern, die mein Sohn baut, sind bunt. Und werden meist kurz nach ihrer Errichtung sofort wieder abgerissen.

  3. Sexist?

    Er findet seine Mama richtig, richtig gut. Somit als Repräsentantin für das gesamte weibliche Geschlecht. Und er macht, was sie sagt. Manchmal. Ab und zu. Okay selten.

  4. Frisur!

    Seine Frisur sieht wahnsinnig, wirklich wahnsinnig viel besser aus. Okay. Blöder Grund. Das ist jetzt echt nicht schwierig.

  5. No filter!

    Er sagt auch ungefiltert was er denkt. Aber kichert sich dabei oft zu Tode, ohne den Satz zu beenden.

  6. Frisur!!!

    Er ist auch Egozentriker. Aber, wie gesagt, mit der besseren Frisur.

  7. Strategie?

    Er macht strategielos das, was ihm gerade in den Sinn kommt. Äh. Moment mal…

  8. Sein Gremium!

    Er legt grossen Wert auf seine Berater. So grossen, dass in jeder Lebenslage mit «Warum» nach ihrem Rat fragt.

  9. Make love, not war!

    Er spielt lieber mit Puppen, als mit Waffen und Schwertern.

  10. Freundeskreis

    Sein bester Freund heisst Mohammad, kommt aus dem Jemen und macht fünf Mal am Tag «Sport».

0no comment

Autor

Mirjam ist Mutter von zwei wunderbaren und unvollkommenen Kindern, studierte Psychologin und arbeitet im Herzen des Emmentals als Hausfrau und freischaffende Journalistin.

Leave a Reply




Instagram