Ist euch auch immer so langweilig?

Müttern ist ja bekanntlich nie langweilig. Allfälliger Protest weiter unten in die Kommentare.

Mein Mann neulich so zu mir: «Jetzt hast du ja Ferien und kannst tun und lassen was du willst.» Damit wäre der Witz dieses Blogs eigentlich schon geoutet. Zumindest für alle Insider, sprich Mamas, die diesen Witz verstehen.

Mit Ferien meint mein Mann die Tatsache, dass ich als Halbzeit-Studentin in die grosse Sommerpause eintrete. Sarkasmus on. Prüfungen hinter mich gebracht, liegt vor mir eine weite Steppe der Freiheit. Sarkasmus off.
Doch er scheint allen Ernstes davon überzeugt zu sein.

Als ich ihn auf meinen Vollzeit-Job aufmerksam mache (wäre ja möglich, dass ihm das Vorhandensein unserer zwei Kinder gerade entfallen ist), folgen Sprüche wie: «Also Stress ist das ja nicht wirklich» oder: «Immerhin kannst du euer Freizeitprogramm selbst gestalten.» Alles voll langweilig. Genau.

Sarkasmus on. Mein Freizeitprogramm. Meist bin ich so in Partylaune, dass mich auch in der Nacht nichts im Bett hält. Meinen Kindern geht das ähnlich.

Und weil wir in der Nacht so viel Spass hatten, können wir es auch morgens kaum erwarten wieder aufzustehen. Am besten so früh wie möglich, damit wir auch ja keine unserer Freizeitaktivitäten verschlafen.

Darunter wählen wir dann immer diejenigen aus, die ganz viel Dreck machen. Das macht am meisten Laune und man muss sich auch nicht wegen schmutziger Kleider sorgen. Es liegen zum Ersatz immer saubere, schön gefaltete im Kleiderschrank.

Und sonst so der Dreck im Haus. Der kommt und geht wieder. Das nehmen wir ganz entspannt.

Wenn wir Hunger haben, sitzen wir meist auf einer Wiese und verspeisen lachend Früchte.
Wird uns das alles zu anstrengend, gehen wir nachmittags einfach alle schlafen. Wachen entspannt auf. Und freuen uns dass die Wohnung – wie durch ein Wunder – wieder sauber genug ist, um sie erneut dreckig zu machen.

Selbst schuld wenn ihr lieber arbeiten gehen wollt, anstatt so voll langweilig Kinder zu machen. Wir Arbeitslosen haben eben noch Spass.

Ach hups. Beinahe hätte ich es wieder vergessen: Sarkasmus off.

Mirjam ist Mitgründerin von Mamas Unplugged und seit Herbst 2017 mit ihrer Familie auf Weltreise unterwegs. Mit Fahrrad, Zelt und Hund. Wer aktuelle Blogs von ihr lesen will, findet die auf www.familiemettler.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.